Apr 25 2010

Fang Fang – oder wer fängt hier wen?

Heute geht es endlich mal wieder auf eine Cache-Runde. Der Auftrag lautet: fang Fang. Also los, Katze, lass uns den Hund fangen.

Auf dem Weg stolpern wir über ein merkwürdiges Gewächs, das ich auch mit meinen neu erworbenen Kenntnissen über die Bäume im Bergischen Land nicht einordnen kann. Von Baumstühlen hatten die uns nix erzählt.

Baumstuhl

Baumstuhl

Weiter geht es auf und ab …

Continue reading


Apr 18 2010

Flüsterwald-Kunst

Am Nachmittag ist unser erster Ausbildungsblock “Wupper-Tell: zertifizierter Natur- und Landschaftsführer mit erzähldidaktischem und spielpädagogischem Schwerpunkt für den Naturraum Wupperberge zwischen Remscheid und Solingen” beendet. Mein kleiner Plüschkopf ist so voll von Geschichten, Spielen, Wissen zu Planzen, Tieren und Steinen, dass ich ihn mal gründlich lüften muss.

per Anhalter auf einem Mountainbike

per Anhalter auf einem Mountainbike

Da kommt mir die Fahrt per Anhalter auf einem Mountainbike zu den Güterhallen gerade recht …

Continue reading


Apr 18 2010

Die Geschichte vom Doppelfüßer Dieter, der eine schlimme Verletzung an einem seiner 1000 Beine erlitt

Ich werde schon früh am Morgen wach und kann den Unterrichtsbeginn kaum erwarten. Ich hatte einen ganz unglaublichen Traum, den ich unbedingt den anderen Teilnehmern im Kurs erzählen muss.

Zeitvertreiben mit Frühsport

Zeitvertreiben mit Frühsport

Nach gefühlten 10 Stunden ist es endlich 9 Uhr und ich kann meinen Traum erzählen, die Geschichte vom Doppelfüßer Dieter:

Continue reading


Apr 17 2010

Futter für die Augen, für den Bauch und für die Ohren

Vor dem besonderen Abendessen, das uns heute kredenzt werden soll, geniesse ich eine kleine Ruhepause mit einem der Bücher, zu deren Erwerb mein baeriger Kollege Alex heute Mittag am Büchertisch in der Akademie massiv verführt hat.

Der Bär liest Bücher vom Baer

Der Bär liest Bücher vom Baer

Beim Naturbuffet zieht sich das Thema Kräuter durch alle Gänge.

Continue reading


Apr 17 2010

Spielen auf der Obstwiese

Nach einem weiteren Kapitel aus der Tour mit Theo dem Wassertropfen durch die Wupper lernen wir heute ein erstes Konzept für eine eigene Tour durch die FFH-Gebiete an der Wupper zu entwickeln.

So viel Lernen geht mir auf den Keks ...

So viel Lernen geht mir auf den Keks ...

Am Nachmittag geht´s im ganzen Rudel auf eine Obstwiese in Schaberg. Dort sollen wir Spiele ausprobieren, die wir mit dem geballten spielpädagogischen Input der letzten Tage in Teams vorbereitet haben.

Continue reading


Apr 16 2010

Variskische Faltung und Wechselblütiges Tausendblatt

Der Tag beginnt mit einem Wassertropfen. Nein, nicht in meinem Gesicht. Wir erfahren, wie es mit dem Wassertropfen Theo weitergeht. Und dann perlen in Vorträgen zur Geologie und zu Gewässerökosystemen wieder so tolle Worte durch meine Ohren, aus denen sich Geschichten bauen lassen: variskische Faltung, wechselblütiges Tausendblatt, dreistachliger Stichling, grünfüßiges Teichhuhn, durchwachsenes Laichkraut.

Durchwachsen ist auch das Wetter, als wir uns am Mittag mit Forscheraufträgen in Richtung Bach im Flüsterwald begeben.

Expedition zum Schildsiepen

Expedition zum Schildsiepen

Continue reading


Apr 15 2010

Abend mit Dosen

Nach dem Abendessen gehe ich mit einigen Kollegen aus dem Kurs noch ein bisschen im Flüsterwald cachen. Der Tradi an der Müngstener Brücke ist eigentlich nicht spektakulär. Aber durch die derzeitigen Diskussionen und Spekulationen um die festsitzenden Loslager der Brücke und die Geschwindigkeitsbeschränkung für die Züge bei der Brückenüberquerung auf schnarchlahme 10 km/h bekommt der Ort schon Spannung.

Das Lager ist fest, dafür ist der Bär los

Das Lager ist fest, dafür ist der Bär los

Auf dem Rückweg können wir gleich mal unter Beweis stellen, ob wir dem Förster zugehört haben und die Markierungen an den Bäumen verstehen – welche Bäume sollen gefällt werden und welche sind Z(ukunfts)-Bäume?

Continue reading


Apr 15 2010

Flüsterwaldspaziergang

Am Nachmittag geht es endlich raus in den Wald. Zuerst treffen wir den Förster, der uns eine Menge über den Wald und seine Bewirtschaftung erzählt.

Waldspaziergang

Waldspaziergang

Dann schwärmen wir mit Lupenbechern bewaffnet aus, um all die Pflanzen und Krabbeltierchen zu suchen, die uns im Vortrag vorgestellt wurden.

Continue reading


Apr 15 2010

Hainsimsen-Buchen-Wald und geschlängelte Schmiele

Nachdem wir uns wachgespielt und das nächste Kapitel über den Wassertropfen Theo erfahren haben, beginnt der Tag mit wunderschönen Wörtern wie Hainsimsen-Buchen-Wald, Wiesen-Wachtel-Weizen, geschlängelte Schmiele, Saftkugler und Eichelbohrer. Na, dazu lassen sich bestimmt schöne Geschichten erzählen.

Bildergeschichte

Bildergeschichte

Aber erstmal müssen wir unter Beweis stellen, dass wir heute morgen beim Vortrag nicht gepennt haben …

Continue reading


Apr 14 2010

5 Tage Flüsterwald

338.03 Westliches Wupperengtal, Rheinisches Schiefergebirge, Hainsimsen-Buchen-Wald, Eisvogel – das sind die Themen, mit denen ich mich seit heute beschäftige. Nein, ich bin nicht von einem geocachenden Naturwissenschaftler entführt worden, es sind auch keine Aufgaben eines Mystery Caches. Ich habe mich in eine Ausbildung zum “Wupper-Tell: zertifizierter Natur- und Landschaftsführer mit erzähldidaktischem und spielpädagogischem Schwerpunkt für den Naturraum Wupperberge zwischen Remscheid und Solingen” beim Projekt Flüsterwald eingeschlichen. Einen vom Pferd erzählen kann ich ja gut, warum also nicht auch Geschichten vom Hainsimsen-Buchen-Wald und vom Eisvogel erzählen?

Wupper-Tell

Wupper-Tell

Die nächsten 5 Tage verbringe ich also in Gesellschaft einiger netter angehender Naturerzähler in der Akademie Remscheid.

Continue reading