Mai 30 2010

Springflut im Nacker Bachtal

Lebensgefahr beim Geocaching: wieviel Bergischen Sonnenschein muss es wohl geben für solch eine Springflut?

Springflut

Springflut


Mai 28 2010

Datenlust – BarCodeArt – Nachtschein

Am letzten Nachtschein-Abend der Ausstellung “Datenlust” von Carla Froitzheim und Inge Heyen in der Galerie city-art wird das Mitmach-Kunstwerk, das während der Ausstellung entstanden ist, mit phosphorisierender Farbe übermalt und ich darf dabei Tatze anlegen. Ob aus dem Werk ein Barcode entstanden ist?

Blaue Stunde

Blaue Stunde

Ich habe einen Schatten

Ich habe einen Schatten


Mai 22 2010

Summer in the city

Picknick im Südpark Solingen

Picknick im Südpark Solingen


Mai 18 2010

Bauskandal in Bonn

Bei einer exklusiven Führung der Statt Reisen Bonn lerne ich heute spielend etwas über den größten Bauskandal der Bonner Geschichte, das WCCB. Wofür das L am Dach wohl steht?

Luftschloss

Luftschloss


Mai 15 2010

Geschichten zu verschenken

Wie gut, dass ich so klein bin. So brauche ich nicht – wie die anderen 50 Teilnehmer des Erzählfestivals in der Akademie Remscheid – einen leeren grünen Bierkasten und ein rot-weiss getreiftes Sitzkissen durch den Flüsterwald zum Müngstener Brückenpark schleppen, wo wir Geschichten an die Besucher des Parks verschenken.

Geschichte von der Weltreise eines Steins

Geschichte von der Weltreise eines Steins


Mai 14 2010

Verlassene Schuhe und Botschaften im Wald

Ich gehe durch die Flure der Akademie Remscheid. Es ist völlig still. Wo mir sonst immer Menschen auf dem Weg zu einem Seminar oder zur Cafeteria, in die Bar oder zu ihren Zimmern begegnen, treffe ich nur auf verlassene Schuhpaare. Wo sind die Menschen zu diesen Schuhen?

Hat der Besitzer schlapp gemacht?

Hat der Besitzer schlapp gemacht?

Continue reading


Mai 13 2010

Erzählen aus dem Stegreif

Stegreifgeschichtenvorlage

Stegreifgeschichtenvorlage

Mit diesem kleinen Zettel beginnt für mich der Workshop “Erzählen aus dem Stegreif”. Aus diesen Wörtern soll ich spontan eine Geschichte erfinden.

Reisegepäck eines Geschichtenerzählers

Reisegepäck eines Geschichtenerzählers

Kein Problem, ich öffne meinen Geschichtenkoffer und los gehts:

Continue reading


Mai 12 2010

Geschichten im und aus dem Flüsterwald

Heute beginnt der zweite Teil meiner Ausbildung zum “Wupper-Tell: zertifizierter Natur- und Landschaftsführer mit erzähldidaktischem und spielpädagogischem Schwerpunkt für den Naturraum Wupperberge zwischen Remscheid und Solingen” beim Projekt “Flüsterwald”. Dazu nehme ich für die nächsten 5 Tage am Erzählfestival in der Akademie Remscheid teil. Einen vom Pferd erzählen kann ich schon gut aber was sagen die Profis wohl zu meinen Talenten?

Wird es ein steiniger Weg?

Wird es ein steiniger Weg?


Continue reading


Mai 9 2010

Da ist was im Busch

Nach so viel Kunst ist heute mal wieder Kachen Cachen angesagt. Rauf und runter ist das Motto dieser Runde und zwischendurch auch mal ziemlich runtergekommen …

Hoch aber heruntergekommen

Hoch aber heruntergekommen

… und am Ende ist da auch noch was im Busch.

Da ist was im Busch - die Aussicht!

Da ist was im Busch - die Aussicht!


Mai 2 2010

Wie die Barcodes zu Kunstwerken wurden

Eines Tages, als ich mal wieder per Anhalter unterwegs war, wurde ich von einem Mann in einem Postauto mitgenommen. Postautofahrer dürfen eigentlich keine Anhalter mitnehmen, aber dieser Fahrer war ein besonders netter Mensch und nahm mich trotzdem mit. Er sagte mir aber, dass ich nur hinten auf der Ladefläche mitfahren könne, wo mich keiner sieht. Also machte ich es mir auf den Postsäcken bequem und wir fuhren los.

Nach einer Weile hörte ich leise Stimmen. Mal war es ein undeutliches Wispern, mal war es ein Klagen, mal konnte ich einzelne Wortfetzen verstehen. Ich dachte erst, das wäre das Autoradio aber dann merkte ich, die Stimmen kamen aus dem Postsack, auf dem ich lag.

Continue reading