Okt 17 2010

Kleiner Obstweg

Nach der großen Runde um Bergisch Neukirchen folgt heute die kleine auf dem Leverkusener Obstweg. Am “Tillmanns Loch” trifft einer, der schonmal ´ne Schraube locker hat, auf eine Schraube, die ganz fest sitzt.

Schraube locker / Schraube fest

Schraube locker / Schraube fest

Continue reading


Okt 3 2010

Auf und ab im Burgholz

Der Name ist Programm, auf und ab im Burgholz führt die heutige ausgedehnte Cache-Wander-Tour. Der Staatsforst Burgholz ist durch die Anpflanzung vieler fremdländischer Nadelgehölze bekannt für seine teils exotische Waldlandschaft. So begegnet man dort nicht nur Spaziergängern, Wanderern und anderen kauzigen Gesellen …

Kauzige Gesellen

Kauzige Gesellen

Continue reading


Sep 12 2010

Bunkerbos

Heute geht es beim Cachen weiter mit – Bunkern. Mit einem ganzen Waldgebiet voll, das danach benannt wurde – Bunkerbos. Einige offen und offensichtlich Partyräume der Dorfjugend, einige abgesperrt für Fledermäuse.

Bunkerbos

Bunkerbos

Continue reading


Apr 18 2010

Die Geschichte vom Doppelfüßer Dieter, der eine schlimme Verletzung an einem seiner 1000 Beine erlitt

Ich werde schon früh am Morgen wach und kann den Unterrichtsbeginn kaum erwarten. Ich hatte einen ganz unglaublichen Traum, den ich unbedingt den anderen Teilnehmern im Kurs erzählen muss.

Zeitvertreiben mit Frühsport

Zeitvertreiben mit Frühsport

Nach gefühlten 10 Stunden ist es endlich 9 Uhr und ich kann meinen Traum erzählen, die Geschichte vom Doppelfüßer Dieter:

Continue reading


Apr 15 2010

Abend mit Dosen

Nach dem Abendessen gehe ich mit einigen Kollegen aus dem Kurs noch ein bisschen im Flüsterwald cachen. Der Tradi an der Müngstener Brücke ist eigentlich nicht spektakulär. Aber durch die derzeitigen Diskussionen und Spekulationen um die festsitzenden Loslager der Brücke und die Geschwindigkeitsbeschränkung für die Züge bei der Brückenüberquerung auf schnarchlahme 10 km/h bekommt der Ort schon Spannung.

Das Lager ist fest, dafür ist der Bär los

Das Lager ist fest, dafür ist der Bär los

Auf dem Rückweg können wir gleich mal unter Beweis stellen, ob wir dem Förster zugehört haben und die Markierungen an den Bäumen verstehen – welche Bäume sollen gefällt werden und welche sind Z(ukunfts)-Bäume?

Continue reading


Apr 15 2010

Flüsterwaldspaziergang

Am Nachmittag geht es endlich raus in den Wald. Zuerst treffen wir den Förster, der uns eine Menge über den Wald und seine Bewirtschaftung erzählt.

Waldspaziergang

Waldspaziergang

Dann schwärmen wir mit Lupenbechern bewaffnet aus, um all die Pflanzen und Krabbeltierchen zu suchen, die uns im Vortrag vorgestellt wurden.

Continue reading


Apr 15 2010

Hainsimsen-Buchen-Wald und geschlängelte Schmiele

Nachdem wir uns wachgespielt und das nächste Kapitel über den Wassertropfen Theo erfahren haben, beginnt der Tag mit wunderschönen Wörtern wie Hainsimsen-Buchen-Wald, Wiesen-Wachtel-Weizen, geschlängelte Schmiele, Saftkugler und Eichelbohrer. Na, dazu lassen sich bestimmt schöne Geschichten erzählen.

Bildergeschichte

Bildergeschichte

Aber erstmal müssen wir unter Beweis stellen, dass wir heute morgen beim Vortrag nicht gepennt haben …

Continue reading